MCS Regelpräzision – Weißer + Grießhaber

14. April 2006

Vor 35 Jahren begann die Firma Weißer + Grießhaber GmbH mit klassischer Spritzguss-Technologie im Bereich Verzahnung und Getriebe für die Uhrenindustrie. Heute verstehen sich die knapp 200 Beschäftigten als Entwicklungsanbieter für eine Vielzahl von Branchen und Anwendungen.

Präzisions-Spritzgußteile

In den Werken in Mönchweiler, Tschechien und China wird nach modernsten Methoden für die Bereiche

  • Heizung-, Klima- und Sanitärtechnik
  • Automobilindustrie
  • Mess-, Regel- und Sicherheitstechnik
  • Getriebetechnik
  • Haushaltstechnik
  • Kosmetik und Gesundheit
  • Uhrenindustrie

entwickelt, konstruiert und produziert.

In diesen Spitzentechnologien ist fertigungstechnische Präzision unabdingbar. Gepaart mit höchsten Ansprüchen an Termintreue werden die eigenen Maßstäbe hoch angesetzt. Um dem 100%-igen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, muss eine schnelle und genaue Regeltechnik vorausgesetzt werden. Die FELLER ENGINEERING GmbH ist hier seit 1997 der zuverlässige Partner.

Das Verhältnis zwischen Weißer + Grießhaber und FELLER EBGINEERING hat in der Vergangenheit zu beiderseitigem Nutzen geführt. Die daraus resultierenden Erfolge der Qualitätssteigerung in der Produktion sind auch Folge des Einsatzes der Regelgeräte. Die Herstellung von Präzisions-Miniaturrollen ist ein 114 Zonen-Anwendungsfall für ein MCS114 mit komfortablem Touch Screen MCScontrol-2.

Heißkanalregler MCS

Bedienmonitor MCScontrol an der Spritzgussmaschine

Bei Weißer + Grießhaber findet sich in den Produktionshallen ein Teil der geschichtlichen Entwicklung der Heisskanalregler von FELLER ENGINEERING. Vom RSA-Mehrkreisregler über verschiedene Ausbaustufen der MCS-Baureihe haben die Regelgeräte mit den steigenden Anforderungen Schritt gehalten. Für die Standfestigkeit und Robustheit zeugen die älteren Geräte. Für Präzision, Schnelligkeit und gesteigerte Funktionalität, gepaart mit Überwachungs- und Sicherheitsaufgaben, stehen die MCS-Regelsysteme.
Diese leisten ihren Beitrag in den unterschiedlichsten typischen Anwendungsgebieten der Spritzguß-Technologie bei Weißer + Grießhaber.

Der Monitor steht getrennt vom Regelgerät an der Bedienseite der Spritzgussmaschine.

Der Leistungs- und Regelschrank befindet sich im Sicherheitskäfig des Entnahmeautomaten. Für einen kurzen Kabelweg und eine ggf. erforderliche Notbedienung ist dies der angemessene Aufstellungsort.

Die Stellgrad-Überwachung im MCS-Regler ist ein Beispiel für die Realisierung der Bedürfnisse von Weißer + Grießhaber, die sich in diesem Anlagenkonzept wiederfinden und bewähren. Ebenso haben in dem Touch Screen Monitor MCScontrol-2 die Erfahrungen beider Firmen ihren Einfluss geltend gemacht. Nach gemeinsamer Erprobung stellt FELLER ENGINEERING solche Features mit dem Serienprodukt MCS allen seinen Kunden zur Verfügung.

Heißkanalregler MCS114 im Sicherheitskäfig des Entnahmeautomaten

Verzahnung und Getriebetechnik

Verzahnung und Getriebe –

sind das traditionelle Geschäftsfeld. Diese Spritzgussartikel sind das technologische Aushängeschild. Ob für den Einsatz im Mahlwerk einer Kaffeemaschine, im Antrieb von CD-/ DVD-Playern, Fahrzeugschließsystemen, in industriellen Positionierungsbaugruppen oder im Bereich der Kontrolle bewegter Einheiten ist ein hohes Maß an Qualität der Zahnräder oder Getriebe erforderlich.

Inserttechnik und Hybridbauteile –

verbindet Kunststoff und Metall zu einem kompakten detaillierten Funktionsteil. Die hohe Leistungsfähigkeit und der geringere Platzbedarf steigern auf diese Weise die Einsatzmöglichkeiten erheblich. Die Erfahrungen dieser zukunftsorientierten Technologie stehen den Kunden von der Planung über die Konstruktion bis zur Fertigung zur Verfügung. Eine zuverlässige Regeltechnik gehört ebenso dazu, um hochwertige Teile für Automatikgetriebe, Konnektoren, Bewegungsmelder, Sitzverstellungen oder Playback-Modulen zu produzieren.

Hybrid- und Mehrkomponententechnik

Mikrofilter und Dünnwandtechnik

Dünnwandtechnik und Mikrofilter –

stellen einen zukunftsorientierten Markt mit großen Möglichkeiten der Produktgestaltung und neuen Kunststofflösungen dar. Hohe Gewichtseinsparungen, schnelle Leistungszyklen und gesteigerte Fertigungskapazitäten sind entscheidende Ergebnisse dieser Technologie.

Linsen und optische Bauteile –

sind eine extreme Herausforderung bezüglich der Oberflächenqualität bei Leistungslinsen und Lichtleitern aus Kunststoff. Im Spritzgieß- und Spritzprägeverfahren entstehen brilliante , optisch makellose und profilformgenaue Produkte. Erfahrungen und Spezialwissen sowie der Wille zur Perfektion garantieren auch hier Spitzenqualität.

Linsen und optische Teile

Weißer + Grießhaber, ein Unternehmen, das seine hoch gesteckten Ziele erreicht, um sie anschließend weiter zu steigern. Dieser Herausforderung stellt sich auch FELLER ENGINEERING.