MCS® – Heißkanalregler
flexibel und für höchste Ansprüche

  • Präzise und robuste Temperaturregelung
  • Einzigartiges Bedienkonzept
  • Höchste Betriebssicherheit
  • Umfangreiche Überwachungsfunktionen
  • Schnelle Fehlerlokalisierung mittels Fehlerassistent
  • Mobile Bedien- und Diagnosestation
  • Servicefreundlicher Aufbau
  • Flexible Erweiterung der Zonenanzahl
  • Einfache Integration in die Spritzgießmaschine

Heißkanalregler – Wir wissen wovon wir reden!

Die MCS® Heißkanalregler basieren auf der langjährigen Zusammenarbeit mit der kunststoffverarbeitenden Industrie und der über 35 Jahre andauernden Erfahrung in der Temperatur-Regelungstechnik.

Die kompakten Regelgeräte vereinen modernste Technik mit hoher Funktionalität und eignen sich aufgrund ihrer Flexibilität und präzisen Temperaturregelung für Heißkanäle aller Hersteller.

Die Heißkanalregler sind äußerst robust und servicefreundlich aufgebaut. Lüfterloser Betrieb bei den Geräten ab 20 Zonen, von außen zugängliche Sicherungen, optimaler Zugang zu allen Komponenten im Servicefall und die geringen Gehäuseabmessungen machen die Regler einzigartig in der Branche.

 

Flexibilität für höchste Ansprüche!

Die Bedienung und Anzeige besteht aus drei Einheiten: ein Touch-Display zur optimalen Bedienung und Parametrierung, Funktionstasten zur schnellen Auswahl von Befehlen und eine zusätzliche Einzelanzeige aller Zonenwerte, die auch von weitem gut ablesbar ist. Dies bietet höchste Betriebssicherheit und größten Bedienkomfort.

Dem Anwender stehen 6 Gehäusegrößen zur Verfügung. Damit lassen sich 2 bis 128 Regelkreise mit einem Gerät realisieren. Generell lassen sich die Regelgeräte zur Erweiterung der Zonenanzahl miteinander verbinden, und zwar so, dass die gesamte Einheit wie ein einziges Regelgerät arbeitet.

Einzigartige LED-Leuchtbänder signalisieren die Betriebszustände, die aus allen Richtungen auch aus der Ferne sehr gut erkennbar sind.

Die Regelgeräte sind modular aufgebaut und lassen sich dadurch komplett in die Spritzgießmaschine integrieren. Die Bedienung erfolgt dann über das Bedienfeld der Spritzgießmaschine.

1

Präzise und robuste Temperaturregelung

 

  • Selbstadaption der Regelparameter im Anfahr- und Regelprozess durch innovative Regelalgorithmen
  • Präzise und robuste Temperaturregelung – 100.000-fach weltweit bewährt
  • Heizungsansteuerung ist pro Zone wählbar zwischen Phasenanschnitt / Pulsbetrieb / Mix aus beiden (ab 20 Zonen). Dies ermöglicht eine flexible Anpassung an hochsensible Prozesse.
  • Geeignet für Heißkanäle aller Hersteller
2

Einzigartiges Bedien- und Anzeigekonzept

 

  • Intuitive Bedienung und Parametrierung über Touch-Display
  • Zusätzliche, umschaltbare Einzelanzeige aller Zonen
  • Beste Ablesbarkeit der Zonenwerte – auch von weitem
  • Funktionstasten zur schnellen Auswahl von Befehlen
  • Optimales Erkennen des Betriebszustandes – auch von weitem

Grün signalisiert: alles in Ordnung. Regler arbeitet im Normalbetrieb.

Gelb signalisiert: unkritische Abweichungen vom Normalbetrieb

Rot signalisiert: Fehler oder Temperaturüberschreitungen. Ausgänge werden deaktiviert.

3

Maximale Power mit 16A für alle Zonen

 

  • Höchste Betriebssicherheit auch bei erhöhter Einsatztemperatur
  • Maximale Flexibilität bei der Zuordnung der Ausgänge für Düsen oder Verteiler
  • Sonderausführungen für größere Leistungen möglich
4

Umfangreiche Überwachungsfunktionen

 

  • Hohe Betriebssicherheit zum Schutz von Werkzeug, Heißkanal und Regler

 

Überwachungsfunktionen:

  • Fühlerbruch / -kurzschluss / -verpolung
  • Stellgrad
  • Leckstrom
  • Heizung
  • Sicherung
  • Triac
5

Fehlerassistent zur schnellen Fehlerlokalisierung

 

  • Kürzeste Stillstandszeiten beim Auftreten eines Fehlers
  • Schnelle Fehlerlokalisierung und -behebung durch Hinweise zur Fehlerursache im Klartext
6

Mobile Bedien- und Diagnosestation

 

  • grafische Darstellung der Temperaturverläufe über einen mehrtägigen Zeitraum
  • Intuitive Bedienung mit grafischer Darstellung des Werkzeuges
  • Ausführliche Werkzeugdiagnose mit Protokoll
  • Dezentraler Einsatz (bis zu mehreren hundert Meter) möglich
  • Bei Geräten mit integriertem Touch als optionale, mobile Diagnosestation einsetzbar

Touch-PC MCScontrol

Diagnoseprotokoll

Temperaturkurven

Werkzeug mit Bedienfeldern

7

Servicefreundlicher Aufbau

 

  • Geringe Stillstandzeiten
  • Niedrige Reparaturkosten
  • Für Austausch der Sicherungen kein Fachpersonal erforderlich
  • Weltweiter Support vor Ort
8

Flexible Erweiterung der Zonenanzahl

 

  • Flexible Erweiterung der Zonenanzahl mit kleineren Standardgeräten
  • Zusammenschluss der Regler arbeitet wie ein Regelgerät
    – 1 zentrale Bedienung
    – Fortlaufende Zonenanzahl
    – Alarmierung synchron über alle Geräte
9

Einfache Maschinenintegration

 

  • Platzsparende Lösung
  • Einfache Integration der Heißkanalregler-Module in Standardschaltschränke
  • Erfüllung der Hygieneanforderungen für Reinraumanwendungen
  • Erweiterbarkeit der Zonenanzahl mit Standardreglern möglich
10

Zufriedene Kunden

AGRODUR Grosalski GmbH & Co. KG

„… In unserer über zwei Dekaden dauernden Zusammenarbeit haben wir die Feller Engineering GmbH als äußerst zuverlässigen und kompetenten Geschäftspartner kennengelernt …“

Weißer + Grießhaber GmbH

„… Die Fa. Feller zeichnet sich aus in der intensiven Zusammenarbeit, wenn es um spezielle Lösungen für extremste Anforderungen geht …“

M+C Schiffer GmbH

„… Nicht zuletzt wegen der Servicefreundlichkeit der Geräte, als auch dem leistungsfähigen Support setzen wir auch für die Zukunft auf Feller.“

Viele weitere Features, die es zu entdecken gilt

Aktivierbare Diagnose mit Verdrahtungsprüfung

  • Höhere Betriebssicherheit durch Meldung vertauschter oder verpolter Verdrahtung

Leckstromüberwachung
mit intelligenter Austrockenroutine

  • Schonung von Düsen und Material

Softstart

  • Schonendes Aufheizen

Sequentielles Aufheizen
bzw. Abkühlen von Zonen oder Zonengruppen

  • Sauberes Abdichten der Düsenspitze

Von außen zugängliche Sicherungen

  • Schneller, unkomplizierter Austausch der Sicherung
  • Reduzierung der Stillstandszeit auf ein Minimum

Netzspannungsschutz für Fühlereingänge

  • Im Fehlerfall schneller und kostengünstiger Austausch durch steckbare Sicherungen

Ansteuerung der Heizung über
Phasenanschnitt/Pulspakete
pro Zone wählbar für Geräte ab 20 Zonen

  • Flexible Anpassung an hochsensible Prozesse

Kundenspezifische Erweiterungen

  • Individuelle Funktionen realisierbar

Gruppenbildung

  • Schnelle Inbetriebnahme durch gleichzeitige Bedienung mehrerer, zusammengefasster Zonen

Mehrsprachigkeit
bei Ausstattung mit Touch-Display

  • Bedienung in Landessprache möglich

Potenzialfreie Alarmkontakte

  • Zentrale Überwachung möglich

Digitale Steuereingänge
(Rezeptauswahl, Freigabe, Standby)

  • Maschinenanbindung möglich

Auto-Power

  • Kontrolliertes Weiterheizen bei Fühlerausfall
  • Reduzierung von Produktions-Ausfallzeiten

Verbundaufheizung

  • Schonung von Düsen und Material
  • Vermeidung von thermischer Disbalance im Heißkanal

Werkzeugspeicher
für 6 Parametersätze der Konfigurationsdaten aller Zonen

  • Zeitersparnis beim Wiederanlauf nach Werkzeugwechsel
  • Vermeiden von Fehlerquellen bei der Eingabe

Kundenspezifische Steckverbinder

  • Für jeden Standard passende Ausführung lieferbar
Heißkanalregler für höchste Ansprüche
Bedienung und Anzeige über externen Touch-Screen
Integriert in die Spritzgießmaschine
Produkttyp

MCS®

MCS®r

MCS®c

Anzahl der Zonen maximal

128

128

128

Alarmbuchse
Anzeige für jede Zone

-

-

Auto Power
Boost Funktion
Datenschnittstelle
Diagnose
Externe Freigabe
Externer 15" oder 7" Touch Screen

optional

erforderlich

optional

Funktionsverbund
Gruppenbildung
Heizstromüberwachung
Leckstromüberwachung
LED-Signalband

-

-

Netzspannungsschutz
Phasenanschnitt ab 20 Zonen
Softstart
Standby
Stellgradüberwachung
Stern/Dreieck Umschaltung

-

Steuereingänge/-ausgänge
Touch-Display

-

-

Verbundaufheizung
Betriebsspannung

Umschaltbar

3x 380-400VAC, N, PE /
3x 220-230VAC, PE

Toleranz

+/- 10%

Leistungsaufnahme

Im Leerlauf

max. 70W

Maximale Anschlusslast

Je nach Größe

11/22/43/86KW

Sicherungen

Steuerspannung Elektronik
Interne Verbraucher
Heizausgänge extern
Zusatzsicherungen intern

1x 0,8A mittelträge (5 x 20mm)
1x 4A mittelträge (6,3 x 32mm)
je 16A gRL (6,3 x 32mm)
je 16A träge (6,3 x 32mm)

Thermoelement-Eingänge

Fe-CuNi Typ J
parametrierbar auf NiCr-Ni Typ K

0..700°C

Temperatureinfluss durch Leitungswiderstand

Fühlersignal abhängig von Kabelquerschnitt und Länge

Vergleichstellenkompensation

intern

Temperaturmessgenauigkeit

0,25K

Temperaturabfrage

4x128 / Sekunde

Reglerausgänge

Bistabil, elektrisch isoliert

pro Zone

1x Heizen, 230VAC schaltend

Kürzeste Reglerreaktion

10ms bei 50Hz

Strom pro Zone

max. 16A (Standardausführung)

Achtung: Gesamtbelastbarkeit der Netzleitungen beachten!

Summarische Alarmausgänge

Funktionen

1 x Alarmkontakt
1 x Warnkontakt

max. Spannung

250VAC

max. Strom

4A bei cos φ = 1
2A bei cos φ = 0,5

Regelverhalten

PI, PD oder PID für alle Zonen getrennt einstellbar

Datenspeicher (EEPROM)

Datenerhalt

min. 10 Jahre

Schnittstelle

galvanisch isoliert

RS485, Protokolle

FE3-Bus Version 3.03,
alternativ Euromap17

CAN-Bus

Umgebungsbedingungen

Arbeitstemperaturbereich
Schutzart

0..50°C
IP 20

Gehäuseoberflächentemperatur

max. 55°C

Lagertemperatur

-25..+75°C

Luftfeuchtigkeit

< 95% rel. Feuchte, keine Betauung

Steckertyp nach Spezifikation

Verschmutzungsgrad 2

Leichte Verschmutzung der Kontakteinsätze

Gewicht

MCS bis 8 Zonen
MCS bis 16 Zonen

12kg
16kg

MCS 20 bis 32 Zonen

25kg

MCS bis 64 Zonen
MCS bis 96 Zonen
MCS bis 128 Zonen

75kg
90kg
110kg

Abmessungen B/H/T

MCS bis 8 Zonen
MCS bis 16 Zonen

24 x 21 x 43cm
40 x 21 x 43cm

MCS 20 bis 32 Zonen

45 x 28 x 48cm

MCS bis 64 Zonen
MCS bis 96 Zonen
MCS bis 128 Zonen

55 x 76 x 55cm
55 x 101 x 55cm
55 x 121 x 55cm

MCSr ab 36 Zonen

Geringere Höhe 8cm

Infomaterial

Beschreibung
Datei
Troubleshooting Heißkanalregler MCS
Fehlermeldungen im Überblick
Funktionen-Parameter MCS Heißkanalregler
Funktionen-Parameter im Überblick
MCS Touch-Display Kurzanleitung
MCS Tasten-Display Kurzanleitung
MCS Broschüre
Heisskanalregler für höchste Ansprüche
MCScontrol-lite Produktinfo
7" Touch-Display
MCScontrol-lite Handbuch
7" Touch-Display
MCScontrol Handbuch
15" Touch-Screen IPC
MCSc Handbuch
MCSc in der Spritzgießmaschine intergriert
MCSr Handbuch
MCSr-Bedienung/Anzeige über externes Touch-Screen
MCS Touch-Display Handbuch
MCS Tasten-Display Handbuch
MCScontrol Produktinfo
15" Touch Screen IPC
MCS-MCSr Produktinfo
MCS Inforeihe-Sequentielles Heizen-Kühlen
MCS Inforeihe-Diagnose
MCS Inforeihe-Anbindung an die Spritzgießmaschine
MCS Inforeihe-Pluseinheit